Scheckübergabe aus den Erlösen des 46. Kinderfastnachtszuges

Scheckübergabe aus den Erlösen des 46. Kinderfastnachtszuges

Sonnenschein und Frühlingswind mit ein paar kräftigen Böen sorgten beim 46. Kinderfastnachtszug in Hainstadt für tolle Stimmung und gute Ergebnisse in den Sammelbüchsen und an den Bewirtungsständen. Insgesamt wurden fast 6000 €  erzielt. Diese Summe ging jetzt auf Vorschlag des ÖVV je zur Hälfte an die Kinderhilfe Organtransplantation e.V.  (KiO) und den Bundesverband Kleinwüchsiger Menschen und deren Familien e.V. (BKMF).

Die Scheckübergabe fand unter Corona-Bedingungen auf Einladung von Bürgermeister Alexander Böhn am 02.06. 2020 im Foyer der Kreuzburghalle statt.  Neben dem Bürgermeister nahmen auch der 1. Beigeordnete Christian Spahn, und die Vorsitzenden der Dachverbände ÖVV und Kulturausschuss Karl-Georg Bub bzw. Volker Jäkel teil. Thomas Petzold war für die TKK gekommen und hatte als Überraschung auch das Klein-Krotzenburger Kinderprinzenpaar mitgebracht. Für die Sponsoren nahm Joachim Gensert von der Freiwilligen Feuerwehr Hainstadt teil. Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister und Schirmherren Alexander Böhn folgte eine Ansprache durch den Kifa-Zugmarschall Volker Jäkel, der die Auswahl der Spendenempfänger kurz erläuterte und sich dann bei allen Teilnehmer des Kifa, allen Sammlern, den Musikzügen, dem Kifa-Zugleitungsteam und den Sponsoren sowie bei der Gemeinde Hainburg bedankte. Danach erfolgt die Übergabe der Schecks an Frau Antje Gutsche, geschäftsführender Vorstand von KiO und Frau Britta Krammig-Karkoska, 1. Rechnerin des LV Hessen des BKMF. Beide Spendenempfängerinnen erläutern die Schwerpunkte der Arbeit in ihren Organisationen und werden das Geld  für aktuelle Projekte einsetzen.

Kommentare sind geschlossen.